Skip to content

Von HAZET für die Anwender – Drehmoment-Schlüssel neu konzipiert

Wenn eine Profiwerkstatt auf bewährtes und verlässliches Werkzeug zurückgreifen kann, ist das gut. Noch besser ist es aber, wenn das bewährte Werkzeug regelmäßig den aktuellen Marktanforderungen angepasst wird und somit immer auf dem neusten Stand der Technik ist. Der Remscheider Hersteller von Qualitätswerkzeugen und Werkstatteinrichtungen HAZET hat diesem Gedanken Rechnung getragen und der millionenfach bewährten Drehmoment-Schlüssel Reihe SYSTEM 5000-2CT mit dem neu konzipierten SYSTEM 5000-3CT einen noch leistungsstärkeren und noch präziseren Nachfolger entwickelt.

 

Großer Nm-Messbereich

 

Die Schlüssel der dritten Generation punkten mit einem auf 800 Nm erweiterten Messbereich. Durch Drehen des Griffes können weiterhin schnell die gewünschten Drehmomentwerte eingestellt werden. Dabei unterstützt eine neu konzipierte Rastmechanik im Griff den Anwender bei der sicheren und präzisen Einstellung. Der Anwender kann zwischen sieben verschiedenen Messbereichen von 1 – 800 Nm wählen. So eröffnet sich ein breites Einsatzspektrum für kontrollierten Schraubanzug beim Reifenservice und bei Zweirad-, Pkw- und Nkw-Anwendungen sowie diversen Einsätzen in Industrie und Handwerk. Die Genauigkeit der Drehmomentschlüssel beträgt jetzt ± 3 % (5107-3CT ± 4 %) vom Skalenwert (in Betätigungsrichtung). Durch Laserbeschriftung der Skalenhülse ist eine dauerhafte Lesbarkeit gewährleistet. Der integrierte Umschalthebel mit Freilauffunktion bei den Messbereichen 20 – 320 Nm verringert sowohl die Verletzungsgefahr als auch Funktionsstörungen. Der Dichtring zum Schutz der Drehmomentschlüssel vor Fremdkörpern wurde ebenfalls optimiert. Die Schlüssel sind konzipiert für rauen Werkstatteinsatz und sind nach neuester DIN EN ISO 6789-2:2017 geprüft. Die trigonometrische Form des blauen Drehkranzes verhindert ein unkontrolliertes Wegrollen. Die vertieften Zonen im Handgriff sorgen für eine optimale Kraftübertragung und Abrutschschutz durch mehr Grip.

 

Kein Zurückdrehen notwendig

 

Die meisten herkömmlichen Drehmoment-Schlüssel müssen nach Gebrauch und

bei längerer Lagerung auf den kleinsten Skalenwert zurückgedreht werden, um die Druckfeder zu entlasten. Das ist bei den HAZET-Drehmoment-Schlüsseln unter anderem in dieser Baureihe allerdings nicht mehr erforderlich, wie in umfangreichen Langzeit-Dauertests nachgewiesen wurde.

 

Praktisch ist die Befestigungsmöglichkeit für eine Seilschlaufe am Verriegelungs-Drehkranz. Jeder Drehmoment-Schlüssel der Serie wird mit Kalibrierschein und Seriennummer verschickt, die Lieferung erfolgt im stabilem Hexa-Drehpack. Der Knarren Reparatur-Satz zur kundenorientierten Selbstmontage ermöglicht zudem einen jahrzehntelangen Einsatz in der Werkstatt.

Die Serie beinhaltet aktuell 8 Schlüssel in unterschiedlichen Ausführungen. Besonders geeignet für die Arbeit an Zweirädern sind die beiden kleineren Modelle mit 6,3mm = ¼“ Antrieb 5108-3 CT (2,5 – 25 Nm) und 5107-3CT (1 – 9 Nm) sowie die etwas größere Variante mit 10 mm = 3/8“ Antrieb 5110-3CT (10 – 60 Nm). Die stärkste 20 mm = ¾“ Ausführung, die oft bei der Arbeit an Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommt, trägt die HAZET-Nr. 5145-3CT (300 – 800 Nm). Für alle anderen Arbeiten eignen sich die Schlüssel 5120-3CT (10 – 60 Nm mit 12,5 mm ½“-Vierkant), 5121-3CT (20 – 120 Nm), 5122-3 CT (40 – 200 Nm), 5123-3CT (60 – 320 Nm). Die Reihenfolge des Systems 5000-3CT ist aufsteigend nach den relevanten Nm-Bereichen sortiert.

 

 

HAZET-WERK Hermann Zerver GmbH & Co. KG
Güldenwerther Bahnhofstr.25-29
42857 Remscheid