Skip to content

STAHLWILLE: maßgeschneiderte Lösungen für einen effizienten Automobilservice

Das Arbeitsumfeld der Werkstätten wird immer anspruchsvoller. STAHLWILLE unterstützt die Werkstatt deshalb mit Werkzeugen für spezielle Anwendungen im Automobilbereich. Auf der Automechanika hat das Unternehmen unter anderem den elektromechanischen Drehmoment-schraubendreher TORSIOTRONIC® und den elektronischen Drehmomentschlüssel SENSOTORK® 701 im Messegepäck.

Der Druck auf Werkstätten nimmt zu: Sie müssen in möglichst kurzer Zeit eine qualitativ hochwertige Reparatur vornehmen. Gleichzeitig werden Servicearbeiten durch engere Bauräume und vorgeschriebene Drehmomente komplexer. Nicht zuletzt ist beispielsweise bei Garantiearbeiten bereits heute die Dokumentation aller Arbeitsschritte vorgeschrieben.

Mit Werkzeugen von STAHLWILLE begegnet die Werkstatt diesen Herausforderungen. Der mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete elektromechanische Drehmomentschraubendreher TORSIOTRONIC® und der elektronische Drehmomentschlüssel SENSOTORK® 701 beispielsweise sind ideal für die Durchführung von Verschraubungen mit niedrigen Drehmomenten. Beide verfügen über die bewährte digitale Messtechnologie von STAHLWILLE und bieten umfassende Möglichkeiten zur Programmierung und Dokumentation. So eignen sie sich bestens unter anderem für Arbeiten an Verkleidungselementen im Innenraum, für das kontrollierte Verschrauben von Steckern, Schlauch- und Kabelführungen oder für den Schraubenanzug an Carbon-, Kunststoff- und Aluminiumteilen.

TORSIOTRONIC®: für Drehmomente im cN·m-Bereich

Der TORSIOTRONIC® ist der weltweit einzige Drehmomentschraubendreher, der die Vorzüge digitaler Technologie mit denen einer mechanischen Auslösung verbindet. Auch ist er ideal für alle Schraubenanzüge mit sehr niedrigen Drehmomenten. Mit Hilfe eines PCs und der kostenlosen STAHLWILLE Software SENSOMASTER 4 lassen sich einzelne Schraubfälle sowie komplexe Ablaufpläne einfach anlegen. Zudem ist der TORSIOTRONIC® in der Lage, bis zu 2.500 Schraubvorgänge und Sequenzen für das spätere Auslesen und Dokumentieren am PC zu speichern.

Dank eines hellen OLED-Displays mit breitem Ablesewinkel und einer intuitiven Bedienung sind alle Einstellungen schnell vorgenommen. Eine optische Bewertung des Schraubenanzugs erfolgt im Display und über seitliche LEDs. Der Drehmomentschraubendreher arbeitet sowohl anzeigend als auch auslösend in beiden Funktionsrichtungen. Ist das Solldrehmoment erreicht, löst er deutlich fühl- und hörbar aus. Nach dem Auslösen verhindert die durchrutschende Mechanik dabei das ungewollte Überschreiten des eingestellten Anzugsdrehmomentes und ein Überziehen der Schraube. Der TORSIOTRONIC® verfügt über eine integrierte Bitratsche mit einem Arbeitswinkel von lediglich 4,5° und ist in vier Ausführungen für unterschiedliche Drehmomentbereiche im cN·m-Bereich erhältlich: 12 -120 cN·m, 30 – 300 cN·m, 60 – 600 cN·m und 100 – 1000 cN·m.

SENSOTORK® 701: ideal für 1 bis 20 N‧m

Der SENSOTORK® 701 ist besonders kompakt, schlank, leicht und mit einer fest installierten Feinzahnknarre für den Rechts- und Linksanzug ausgestattet, die mit ihren 80 Zähnen einen niedrigen Arbeitswinkel von 4,5° generiert. Das übersichtliche Display des SENSOTORK® 701 zeigt Drehmomente im Bereich von 1 – 20 N‧m mit einer Abweichung von nur +/- 4% an. Die Messung selbst erfolgt unabhängig vom Kraftangriffspunkt und beugt einer falschen Handhabung und verfälschten Messergebnissen vor. Nicht zuletzt verriegelt QuickRelease die Werkzeugeinsätze, so dass sie sich bei der Arbeit nicht unbeabsichtigt lösen können. Die Bedienung des SENSOTORK® 701 erfolgt problemlos über eine intuitive Eintastensteuerung.

MANOSKOP® 730 Quick: der Allrounder

Mit dem MANOSKOP® 730 Quick zeigt STAHLWILLE in Frankfurt zudem einen mechanischen Drehmomentschlüssel, der einen großen Teil der in der Werkstatt anfallenden Schraubfälle abdeckt. Er eignet sich für Schraubverbindung bis 650 N·m und kann somit für Arbeiten beispielsweise an Gelenkverschraubungen ebenso gut eingesetzt werden wie für den Schraubenanzug an Scharnieren, Türen, Motorhaube und Kofferraum.

Bei alldem ermöglicht das MANOSKOP® 730 Quick schnelles und effizientes Arbeiten. So wird das Auslösemoment mit Hilfe eines Messschiebers auf der Ableseskala im Handumdrehen eingestellt. Entriegelt wird der Messschieber über einen leicht zugänglichen Klemmhebel im Griff. Zum Umstellen von Links- auf Rechtsanzug werden Drehmomentschlüssel und Einsteckwerkzeuge einfach gedreht. Nicht zuletzt erlauben außenliegende Justierpunkte, das MANOSKOP® 730 Quick – falls nötig – mit wenigen Handgriffen wieder in den Toleranzbereich zu bringen. Hinzu kommt: Im Gegensatz zu anderen Drehmomentwerkzeugen ist kein Rückstellen auf „0“ zur Entlastung der Feder notwendig. Der Anwender spart also einen Arbeitsschritt – und damit wertvolle Zeit.

Feinzahnknarren: perfekte Begleiter in engen Bauräumen

Ein weiteres Highlight am STAHLWILLE Stand auf der Automechanika ist das stetig wachsende Feinzahnknarren-Sortiment mit 80 Zähnen und einem Arbeitswinkel von 4,5°. Es umfasst Feinzahnknarren mit Stahlgriff ebenso wie solche mit 2-K-Griff, die in engen Bauräumen ihre Stärken ausspielen. Hinzu kommt eine erst kürzlich vorgestellte Generation von Feinzahnknarren mit Gelenkkopf. Diese sind mehrstufig um bis zu 90° schwenk- und feststellbar – ideal für Verschraubungen „über Eck“. Das Sortiment deckt 1/4“-, 3/8“- und 1/2“-Antriebe ab. Die Mechanik der Feinzahnknarren garantiert herausragende Laufruhe und hohe Belastbarkeit.

„STAHLWILLE bietet sowohl vielseitige Allrounder als auch maßgeschneiderte Werkzeuglösungen für besondere Anwendungen. Gemeinsam ist allen: Sie werden mit niedrigsten Fertigungstoleranzen produziert“, so David Schoenen, Leiter Produktmanagement bei STAHLWILLE. „Höchst präzises Arbeiten ohne jegliches Spiel ist so jederzeit gewährleistet.“

Über STAHLWILLE:
Seit mehr als 150 Jahren steht der Name STAHLWILLE für innovatives Werkzeug »Made in Germany«. Intelligente Drehmomenttechnik und Werkzeugsysteme, hochwertige Schraubwerkzeuge sowie individuelle Lösungen für die Werkzeugaufbewahrung im modernen Design von STAHLWILLE kommen bei Luftfahrt, Transport, Energie und Industrie zum Einsatz. Das Unternehmen vereint die Tradition deutscher Schmiedekunst mit modernsten Fertigungsverfahren und digitaler Technologie. Als einer der weltweit führenden Hersteller in der Werkzeugbranche beschäftigt STAHLWILLE mehr als 600 Mitarbeiter und verfügt über drei Produktionsstandorte in Deutschland sowie ein weltweites Vertriebsnetz.

STAHLWILLE Eduard Wille GmbH & Co. KG
Pressestelle
Lindenallee 27
42349 Wuppertal

presse@stahlwille.de
www.stahlwille.de