Skip to content

Innovative Vollständigkeitskontrolle auf der ILA Berlin

Als einer der wichtigsten Partner der Luftfahrtindustrie ist STAHLWILLE auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA Berlin wieder mit neuen Werkzeug- und Drehmomentlösungen für die Branche vertreten. Den Fachbesuchern zeigt STAHLWILLE hier erstmals vernetzungs- und integrationsfähige Lösungen, die das Unternehmen unter dem innovativen Label DAPTIQ anbietet. Einer der Highlights: die Reading Station DAPTIQ – eine investitionsschonende und zuverlässige Lösung für die Vollständigkeitskontrolle, die ihre Stärken besonders in FOD-sensiblen Bereichen ausspielt.

Seit vielen Jahrzehnten gehören Werkzeuge und Drehmomentlösungen von STAHLWILLE ebenso zur internationalen Luftfahrt wie die Aufbewahrungs- und Transportlösungen der Wuppertaler. Der Drehmomentspezialist arbeitet mit nahezu allen führenden Airlines zusammen und weiß, was in Produktion und Wartung benötigt wird. So entstehen regelmäßig innovative Lösungen, die Airlines mehr Effizienz und Sicherheit garantieren.

Zu dieser Kategorie zählen auch die Reading Station DAPTIQ und der Werkstattwagen 95VA DAPTIQ. Beide präsentiert STAHLWILLE der Branche auf der Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin. Sie erlauben mittels RFID-Technologie eine sichere und effiziente Vollständigkeitskontrolle. Der Werkstattwagen wird lediglich in die Reading Station geschoben. Diese liest alle mit RFID-Chip versehenen Werkzeuge aus. Das Ergebnis der Prüfung steht dem ERP- oder Lagerverwaltungssystem dabei unmittelbar zur Verfügung – denn wie alle Produkte mit dem Label DAPTIQ ist die Reading Station integrationsfähig.

Gegenüber optischen Erkennungssystemen bietet die RFID-Technologie erhebliche Vorteile. So können Anordnung und Inhalt der Aufbewahrungs-lösung jederzeit geändert werden. Die Reading Station DAPTIQ ist darüber hinaus in der Lage, selbst Hunderte Werkzeuge in kürzester Zeit sicher auszulesen. Und nicht zuletzt erlaubt sie, den größten Teil der Erfassungs-technologie zu zentralisieren. Die Reading Station muss nur einmal angeschafft werden und funktioniert dann mit jeder DAPTIQ Aufbewahrungs-lösung.

Ein weiteres Messehighlight ist der neue TORSIOTRONIC® von STAHLWILLE. Für den ersten elektromechanischen Drehmomentschraubendreher der Welt erhielt STAHLWILLE kürzlich den begehrten Red Dot Award. Der TORSIOTRONIC® verbindet die Vorzüge digitaler Technologie mit denen einer mechanischen Auslösung. Ist das digital vorgegebene Solldrehmoment erreicht, löst der Drehmomentschraubendreher mit einem deutlich spürbaren, haptischen Stopp-Signal aus. Das kompakte Werkzeug ist ideal für alle Schraubenanzüge, bei denen es auf höchste Präzision sowie auf die Dokumentation der Arbeit ankommt – denn der TORSIOTRONIC® kann bis zu 2.500 Schraubvorgänge und Sequenzen speichern. Alle Schraubdaten lassen sich über seine Micro-USB-Schnittstelle auslesen und auf dem PC ablegen.

STAHLWILLE auf der ILA Berlin (25. – 29. April 2018): Halle 2, Stand 410.

 

 

 

 

Über STAHLWILLE:

Seit mehr als 150 Jahren steht der Name STAHLWILLE für innovatives Werkzeug »Made in Germany«. Intelligente Drehmomenttechnik und Werkzeugsysteme, hochwertige Schraubwerkzeuge sowie individuelle Lösungen für die Werkzeugaufbewahrung im modernen Design von STAHLWILLE kommen bei Luftfahrt, Transport, Energie und Industrie zum Einsatz. Das Unternehmen vereint die Tradition deutscher Schmiedekunst mit modernsten Fertigungsverfahren und digitaler Technologie. Als einer der weltweit führenden Hersteller in der Werkzeugbranche beschäftigt STAHLWILLE mehr als 600 Mitarbeiter und verfügt über drei Produktionsstandorte in Deutschland sowie ein weltweites Vertriebsnetz.

STAHLWILLE Eduard Wille GmbH & Co. KG
Pressestelle
Lindenallee 27
42349 Wuppertal
presse@stahlwille.de
www.stahlwille.de